mobile Mat …all about mobile Marketing & News!

22Jan/100

mobile Games – großes Potential in Deutschland

mobile Games 2009: 140 Mio. Euro Umsatz in Deutschland

mobile Games Handy-Games kennt man ja schon aus der Zeit des Nokia 3210. Doch waren das damals noch typische Pixel-Spiele wie "Snake", die eigentlich nur belächelt wurden. Mittlerweile haben sich nicht nur die Mobiltelefone enorm verbessert, sondern auch die mobile Games, so dass sich hierfür seit einigen Jahren ein stark wachsender Markt entwickelt hat.

Alleine in Deutschland spielen 7,3 Millionen Menschen mobile Games, wobei davon ca. 2/3 der Spieler auf kostenlose Games zurückgreift.  Der restliche Drittel ist dennoch nicht zu  verachten, denn dieser Part gab im letzten Jahr gewaltige 140 Millionen Euro dafür aus, wie aus der German National Gamers Survey 2009 herauskam. Die Umfrage wurde von Gamesindustry.com  zusammen mit TNS durchgeführt. Zudem zeigt die Umfrage, dass das Verhältnis zwischen männlichen und weiblichen Gamern fast ausgelichen ist - 54% männlich vs. 46%weiblich.

mobile Games MarktEtwas unglaublich klingt es, dass gerade mal 6% der deutschen mobile  Gamer per Apple/iPhone zocken. Etwa dreiviertel der  Spieler nutzen ihr Nokia, SonyEricsson oder Samsung, was natürlich auch an der weiten Verbreitung der drei mobile Gerätehersteller liegt. Interessant dabei ist, dass von diesen 5,41 Mio. Spieler nur ca. 1/3 auch wirklich für mobile Games Geld ausgegeben hat. Die meisten Ausgaben kamen von HTC- und Apple-Geräten zustande! Ob in den Angaben nur das iPhone oder auch der iPod Touch enthalten ist, lässt sich aus den Zahlen nicht erkennen.

Klar zu sehen ist allerdings, dass sich der Handygames-Markt mittlerweile zu einem stabilen und profitablen Markt entwickelt hat. Unter anderem der Hype um das iPhone bzw. Smartphones generell, hat den Markt noch weiter gepusht. Da dieser Hype scheinbar noch anhält und durch immer neuere mobile "Alleskönner" jedes mal wieder neu aufflammt, steht dem weiterem Wachstum des mobile Gaming-Markt nichts im Wege.

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar schreiben


Noch keine Trackbacks.